5 Mrz

Schuleinschreibung 2018/19

Informationsabend für die Eltern der Schulanfänger: Mittwoch, 07.März 2018 um 19:00Uhr
Termin der Einschulung:  Dienstag, 20. März 2018 13:30 Uhr – 17:00Uhr
Was bringen Sie zur Schuleinschreibung mit?
  • Geburtsurkunde oder Stammbuch
  • Mitteilungsbogen des Gesundheitsamtes über die durchgeführte Schuleingangsuntersuchung
  • evtl. Sorgerechtsbeschluss bei Alleinerziehenden
  • evtl. Gutachten /Atteste (Kindergarten, Kinderarzt,…)
Wie wird die Schuleinschreibung ablaufen?
Die Einschreibung findet in Gruppen statt:
Gruppe 1: 13:30Uhr – 14:30Uhr
Gruppe 2: 15:00Uhr – 16:00Uhr
Bitte entnehmen Sie die Gruppeneinteilungen den Aushängen an der Schule und in den Kindertagesstätten.
Während die Schulfähigkeit Ihres Kindes in Kleingruppen überprüft wird haben Sie die Möglichkeit, die notwendigen Formalitäten zu erledigen. Nach dem Screening holen Sie Ihr Kind aus den Gruppen ab und Sie haben dann die Möglichkeit ein kurzes Gespräch mit den Lehrkräften zu führen.
Notwendige Informationen hierzu erhalten Sie am Informationsabend für die Vorschuleltern.
In der Turnhalle der Grundschule bewirtet der Elternbeirat mit Kaffee und Kuchen, die Offene Ganztagsschule stellt  sich vor und sie finden Informationsstände rund um den Schulbeginn.
Richtlinien für Schulpflicht:
In Deutschland herrscht allgemeine Schulpflicht. Das heißt: alle Kinder haben das Recht und auch die Pflicht die für Ihren Einzugsbereich zuständige Grundschule zu besuchen, wenn sie im Laufe des Vorschuljahres oder bis zum 30.September 6 Jahre alt werden.
Kinder, die ab dem 1. Oktober bis 31. Dezember des laufenden Jahres 6 Jahre alt werden, können auf Antrag der Eltern vorzeitig eingeschult werden.
Kinder, die nach dem 31. Dezember des laufenden Jahres geboren wurden und vorzeitig eingeschult werden sollen, benötigen ein schulpsychologisches  Gutachten (Informationen hierzu erteilt die Grundschule).

 

 

1 Feb

Informationsabend der 3. Jahrgangsstufe

Einladung zum  Informationsabend der 3. Jahrgangsstufe
 
Die Grundschulen und die Schulberatung des Landkreises Kelheim möchten die Eltern und Schüler gemeinsam recht herzlich zur Informationsveranstaltung mit dem Thema „Überblick über das vielfältig gegliederte bayerische Schulsystem“ einladen.
Durch die Darstellung vielfältiger Abschluss- und Anschlussmöglichkeiten soll die Durchlässigkeit unseres Schulwesens erfahrbar werden.
Die Informationsveranstaltungen finden in diesem Schuljahr wieder zentral an vier Grundschulen im Landkreis statt. Gerne würden wir Sie zu einer der folgenden Veranstaltungen begrüßen.

 

  1. Termin:           05. März 2018 um 19:00 Uhr an der Grundschule Kelheim-Nord
  2. Termin:           12. März 2018 um 19:00 Uhr an der Grundschule Siegenburg
  3. Termin:           14. März 2018 um 19:00 Uhr an der Grundschule Bad Abbach
  4. Termin:           22. März 2018 um 19:00 Uhr an der Grundschule Mainburg 
7 Jan

Lernentwicklungsgespräche in den Jahrgangsstufen 1 – 3

Die Lernentwicklungsgespräche für die 1. – 3. Klassen im Schuljahr 2017/18 finden im Zeitraum von 22. Januar 2018 – 09. Februar 2018 statt.
In diesem Gespräch steht der Schüler als Lernender im Mittelpunkt. Ihm sollen seine Leistungen und Entwicklungen rückgemeldet werden. Dabei wird das Kind von seinen Eltern begleitet und unterstützt. So lernt das Kind das Reflektieren über das eigene Lernen, was im LehrplanPlus eine zentrale Rolle spielt.
Nähere Informationen finden Sie im Zusammenhang mit dem Schulversuch „Flexible Grundschule“ unter www.bildungspakt-bayern.de/projekte/flexible-grundschule
Es ist uns ein Anliegen alle am Lernprozess beteiligten Personen (Kind – Eltern – Lehrer) zu Wort kommen zu lassen und im Dialog den Leistungs- und Entwicklungsstand der Kinder umfassend und verständlich zu beschreiben.