Kategorien
Aktuelle News

Stadttheater Ingolstadt zeigt „Frau Holle“

Am Donnerstag, den 22. Dezember 2016 besuchen alle Schüler der Grundschule wie jedes Jahr das Stadttheater in Ingolstadt. In der Vorweihnachtszeit wird dort nach dem Märchen der Gebrüder Grimm das Theaterstück „Frau Holle“ aufgeführt.
Da, wo Bäume sprechen können und das Brot im Ofen ruft, auf dass es nicht verbrenne. Dort wo Wind und Sturm mit einem riesigen Fächer gemacht werden – die Sonne scheint, wenn man in eine Tüte lacht und es beim Aufschütteln der Betten schneit – da ist das Reich der Frau Holle. In dieses Wunderland verschlägt es die freundliche und fleißige Marie, nach einem Sprung in den Brunnen, aus dem sie etwas für ihre Stiefmutter herausholen sollte. Alles ist so anders, als Zuhause, wo sie für ihre verwöhnte Stiefschwester jede Arbeit machen musste, ohne je ein Wort des Dankes zu hören.
Martin Baltscheit erzählt das bekannte Grimmmärchen über das ungleiche Geschwisterpaar, Marie und Marie, für das Stadttheater Ingolstadt, neu.