Kategorien
Schulleben News

Mit Kunst und Kreativität für das ganze Leben lernen

Kunst inspiriert. Besonders Originalkunst im Museum ist spannend. Sie lädt ein bisher Fremdes und Unbekanntes an einem ungewöhnlichen Ort kennen zu lernen, und regt an künstlerisch tätig zu werden. Kunst vermittelt wertvolle ästhetische Erfahrungen, stärkt das Selbstbewusstsein und fördert Toleranz. Schlüsselqualifikationen, wie Aufmerksamkeit, genaues Betrachten, die Disziplin, bei einer Sache zu bleiben und sie zu beenden – das sind nur einige Eigenschaften, die man durch Kunst und Kunstbetrachtung lernen kann.

Die ersten und zweiten Klassen besuchten am 10. und 17. Juli das Kunstforum Ostdeutsche Galerie in Regensburg. Dort betrachteten und analysierten die Kinder gemeinsam mit zwei Museumspädagoginnen verschiedene Kunstwerke. Die Klassen 1 / 2 a und 2d hatten unter dem Thema „Ganz schön knallig“ ihren Schwerpunkt auf die Farbgebung der Bilder und deren Wirkung gesetzt. Während bei den Klassen 1 / 2c und 1/ 2 b passend zum Heimat- und Sachunterricht das Thema „Tierisch unterwegs“ im Mittelpunkt stand.

 Nachdem die Kunstwerke theoretisch untersucht und erklärt wurden durften die Kinder selbst zu kleinen Künstlern werden und unter Anleitungen der Museumspädagoginnen ihre Erkenntnisse praktisch umsetzen. Alle hatten viel Spaß und jeder durfte schließlich sein eigenes kleines Kunstwerk mit nach Hause nehmen.