Kategorien
Schulleben News

Theater: Der Löwe der nicht schreiben konnte

Theater Spielzeit aus Landshut zu Besuch an der Grundschule Hohenpfahl

 

Am Donnerstag 14. Dezember gastierte das Theater Spielzeit aus Landshut in der Turnhalle der Grundschule Hohenpfahl. Die beiden Darsteller verwandelten die Geschichte „Der Löwe, der nicht schreiben konnte“ von Martin Baltscheit in eine ereignisreiche, witzige und abenteuerliche Urwaldreise.
Der Löwe konnte nicht schreiben, aber das störte ihn nicht, denn er konnte brüllen und Zähne zeigen – mehr brauchte er nicht.
Doch als er die schöne und kluge Löwin traf, die ein Buch las, merkte er schnell, wie nützlich es wäre, wenn man lesen und schreiben könnte.
Denn eine Löwin, die liest, ist eine Dame. Und einer Dame schreibt man zuerst einmal einen Liebesbrief, bevor man sie küsst. Also bittet der Löwe den Affen, in seinem Namen zu schreiben. Der nimmt Bleistift und Papier und bietet der Löwin an, mit ihm auf Bäume zu klettern und Bananen zu essen – völliger Unsinn! Irritiert wendet sich der Löwe ans Nilpferd. Dieses fragt die Löwin, ob sie mit ihm im Fluss schwimmen und nach Algen tauchen möchte … so ein Nilpferdquatsch!
Auch alle anderen noch so gut gemeinten Liebesbriefe von Mistkäfer, Geier, Giraffe und Krokodil passten genauso wenig zu dem, was des Löwen Herz erfüllte, und ließen den Löwen am Ende vor Wut fasst platzen. Doch dann nahte Rettung: Die schöne Löwin hörte sein Gebrüll…
Die Schüler und Lehrer waren begeistert von der liebevoll und witzig inszenierten Geschichte und den fantasievollen Kostümen. Und eine Frage hat viele Kinder beschäftigt: Haben sich der Löwe und die Löwin am Ende hinter der Tafel richtig geküsst 😉